> Gedichte und Zitate für alle: Menschliches-Allzumenschliches, Zitate zum Thema Mensch Teil 3

2013-03-09

Menschliches-Allzumenschliches, Zitate zum Thema Mensch Teil 3





Der einfachste Mensch ist immer noch ein sehr kompliziertes Wesen.

Eschenbach
"Der Mensch ist frei geschaffen, ist frei, und würd er in Ketten geboren!"

F.Schiller, Die Worte des Glaubens


"Der Mensch hat nur allzusehr Ursache, sich vor dem Menschen zu schützen."

Goethe, Wilhelm Meister

Wer sich an die Phantasie der Menschen wendet, wird immer den besiegen, der auf ihren Verstand einwirken will-

Friedrich d. II
"Die Menschen müssen leiden, um stark zu werden, dacht ich. Jetzt denke ich, sie müssen Freude haben, um gut zu werden."

W.v.Humboldt, Brief

Wir sind Menschen. Nichts mehr, aber auch nicht Minderes, als dieser Name saget.

Herder, Beförderung er Humanität
"Der Mensch hat keinen Zweck, als eben Mensch zu sein."

L.Schefer, Laienbrevier


"Das größte Wunderding ist doch der Mensch allein:
Er kann, nachdem er´s macht Gott oder Teufel sein."

A.Silesius, Der Cherubinische Wandersmann


Der Mensch ist ein dunkles Wesen, weiß nicht, woher es kommt, wohin er geht.


Goethe
" Der stetige Zusammenhang aller Zustände des Menschen gehört zu den unbegreiflichste und wunderbarsten in seiner Natur."

W.v.Humboldt, Sentenzen für eine Freundin

Von hundert, die von Menge und Herde reden, gehören neunundneunzig selbst dazu.

Morgenstern














Keine Kommentare: