> Gedichte und Zitate für alle: Zitate zum Thema Glück, Glücklichsein, Glücklichwerden Teil 3

2013-03-19

Zitate zum Thema Glück, Glücklichsein, Glücklichwerden Teil 3







Was ist Glück? Das Gefühl davon, das die Macht wächst, das ein Widerstand überwunden wird.


Nietzsche, Der Wille zur Macht

„Großes Glück ist die Feuerprobe des Menschen, großes Unglück nur die Wasserprobe.“


Jean Paul


Ruhig, mit nur wenigen Meisterschlägen schmiede der rechte Mann sein Glück.

Keller

Aus den Wolken muß es fallen,
aus der Götter Schoß, das Glück,
und der mächtigste von allen
Herrschern ist der Augenblick.

Schiller, Der Gunst des Augenblicks

Tue das, wodurch du würdig wirst, glücklich zu sein.

Kant

Wer glücklich ist, sollte nicht noch glücklicher sein wollen.

Fontane, Unwiederbringlich


Ganz glücklich hat sich noch nie ein Mensch gefühlt, er wäre denn betrunken gewesen.

Schopenhauer

Ein bescheidenes Glück, die beste Form des Glücks.

Fontane

Wer glücklich ist, kann glücklich machen. Wer s tut vermehrt sein eigenes Glück.

Gleim

Man hat nur an so viel Freude und Glück Anspruch, als man selbst gewährt

Feuchtersleben,

Willst du immer weiter schweifen?
Sieh, das Gute liegt so nah.
Lerne nur das Glück ergreifen:
Denn das Glück ist immer da.

Goethe

Fast überall wo es Glück giebt, giebt es Freude am Unsinn

Nietzsche

Großes Glück ist die Feuerprobe des Menschen, großes Unglück nur die Wasserprobe.

Jean Paul, Fibel

Ein langes Glück verliert schon bloß durch seine Dauer.

Lichtenberg

Schließlich ist unter Menschen, die miteinander leben, das Glück ansteckend.

Stendhal, Über die Liebe

Das Glück des Mannes heißt: Ich will.
Das Glück des Weibes heißt: Er will.

Nietzsche, Zarathustra

Die Weltgeschichte ist nicht der Boden des Glücks. Die Perioden des Glücks sind leere Blätter in ihr.

Hegel

Im Glück wird man vergeßlich.

Menander

Das höchste Glück des Menschen ist die Befreiung von der Furcht.

Rathenau








Lesen Sie auch:


Keine Kommentare: