> Gedichte und Zitate für alle: Zitate zum Thema Bildung Teil 1

2013-05-25

Zitate zum Thema Bildung Teil 1







„ Denn der isolierte Mensch vermag sich ebensowenig zu bilden, als der in seiner Freiheit gewaltsam gehemmte.“

W.v.Humboldt, Brief


„Das wichtigste Resultat aller Bildung ist die Selbsterkenntnis.“



v.Feuchtersleben

„Der Ungebildete sieht überall nur einzelnes, der Halbgebildete die Regel, der Gebildete die Ausnahme.“

Grillparzer, Aphorismen
„Die Bildung wird täglich geringer, weil die Hast größer wird.“

Nietzsche, Unschuld des Werdens
„Der Weg der neueren Bildung geht von Humanität durch Nationalität zur Bestialität.“

F.Grillparzer, Einfälle und Inschriften
„Der Mensch ist, was er als Mensch sein soll, erst durch Bildung.“

Hegel

„Bildung macht frei.“

J.Meyer
„Eine umfassende Bildung ist eine gut dotierte Hausapotheke. Aber es besteht keine Sicherheit, das nicht für Schnupfen Zyankali gereicht wird.“

K.Kraus
„Die Bildung kommt nicht vom lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene.“

C.Hilty
„Wenn Bildung frei macht, so will der Deutsche seine Bildung dazu auch so billig als möglich haben.“

W.Raabe, Gutmanns Reisen

Der Mensch ist auf Erden, sich zu bilden und dann wieder die Welt. 

C. Brentano


„Bildung ist das Leben im Sinne großer Geister mit dem Zwecke großer Ziele.“

F.Nietzsche, Über die Zukunft unserer Bildungsanstalten

„Jeder ungebildete Mensch ist die Karikatur von sich selbst.“

F.Schlegel, Kritische Fragmente







Keine Kommentare: