> Gedichte und Zitate für alle: Der Abend im Gedicht Teil 4

2013-06-06

Der Abend im Gedicht Teil 4






Georg Heym

Der Abend

Versunken ist der Tag in Purpurrot,
Der Strom schwimmt weiß in ungeheurer Glätte.
Ein Segel kommt. Es hebt sich aus dem Boot
Am Steuer groß des Schiffers Silhouette.

Auf allen Inseln steigt des Herbstes Wald
Mit roten Häuptern in den Raum, den klaren.
Und aus der Schluchten dunkler Tiefe hallt
Der Waldung Ton, wie Rauschen der Kitharen.

Das Dunkel ist im Osten ausgegossen,
Wie blauer Wein kommt aus gestürzter Urne.
Und ferne steht, vom Mantel schwarz umflossen,
Die hohe Nacht auf schattigem Kothurne.


Reinhard Johannes Sorge

Abendlied

Stille sinkt
Die Welt in Ruh,
Ihre Lider
Tut sie zu.

Meiner Seele
Nachtstern blinkt,
Meiner Seele
Lichtherr blinkt.

Tag versinkt und
Ruhe scheint,
Liebe trinkt und
Christus weint

Um die Seele,
Die Er einte,
Sich und Gott und
Hoch vereinte.

Hedwig Lachmann

Am Abend

Weisst du denn – wenn auf Baum und Strauch
Das Astwerk zittert und sich sträubt,
Und wenn der leicht gewellte Rauch
An einer Wetterwand zerstäubt –

Ein scheuer Vogel ohne Laut
An dir vorbei die Flügel schlägt,
Und Wolke sich an Wolke baut –
Wohin dein wilder Wunsch dich trägt?

Weisst du denn, wenn nun alle Welt
Sich eng an Hof und Heimstatt schmiegt,
Und deine Sehnsucht dich befällt, –
Wo deine eigne Heimat liegt?


Kurt Tucholsky

Abend

Jetzt ziehen zwanzig Männer
die Unterhosen aus.
Gute Nacht, Marie – ein Kenner
von Pechstein sitzt zu Haus

und schreibt auf lange Bogen
von wegen: ›steht im Raum‹;
sein Bett wird frisch bezogen.
Sie ruft – er hört es kaum.

Verleger ruft: »Ich fahre!«
und steigt ins Auto schlicht.
Bezahlte er Honorare,
dann hätte er das nicht.

Jetzt sagt Charlotte grade:
»Liebst du mich wegen so?«
Er streichelt ihre Wade
und klopft sie . . .

Zu Bette geht ein Dichter,
die Nachttischtür macht: schnapp.
Sogar der deutsche Richter
montiert die Würde ab.

Und morgen wieder:
Treten
von Armen und Verdrehten –
lohnt sich das Ganze? Nein.
Lieber Gott, hör du mein Beten:
Laß ewig Abend sein!


Keine Kommentare: