> Gedichte und Zitate für alle: Der Mensch ist nicht so böse- Zitate Teil 6

2013-06-29

Der Mensch ist nicht so böse- Zitate Teil 6





„Die Mutter trägt im Herzen die Kinder immerdar.”

Friedrich von Logau
" Wir Menschen halten doch immer nur die Fäden in den Händen, das Schicksal aber webt, wie es will."

H.Stehr

Menschen sind die stärksten Triebfedern, die der größere Mensch in Bewegung setzt, und die Werkzeuge, wodurch er alles vollbringt.

Forster, Cook der Entdecker
Als aus Eden verbannt untröstlich Eva sich härmte, schenkte der Herr ihr das Kind, daß sie der Tränen vergaß.

Emanuel Geibel
"Reißt den Menschen aus seinen Verhältnissen; und was er dann ist, nur das ist er."

J.G.Seume


"Es löst der Mensch nicht, was der Himmel bindet."

F.Schiller, Die Braut von Messina

Wer sich an die Phantasie der Menschen wendet, wird immer den besiegen, der auf ihren Verstand einwirken will.

Friedrich II
"Hoffnungslos weicht der Mensch der Götterstärke."

F,Schiller, Die Glocke

Trage deine Mutter auf Armen, wenn ihr die Beine versagen, sie trug dich im Schoß, als du noch keine hattest.

Friedrich Hebbel

Der Mensch ist nicht so böse, wie man manchmal denken sollte. Aber er wird nie so gut werden, wie Idealisten sich das denken.

Tucholsky
"Kein Mensch ist unersetzbar."

W.v.Humboldt

Keine Kommentare: