> Gedichte und Zitate für alle: Zitate zum Thema Gedanken. Gedankenlosigkeit ... Teil 1

2013-06-01

Zitate zum Thema Gedanken. Gedankenlosigkeit ... Teil 1

Frau mit melancholischen Gedanken





„Das Beste in der Welt ist das, was der Gedanke hervorgebracht hat.“

Hegel, Begriff der Geschichte der Philosophie

„Weise erdenken die neuen Gedanken und Narren verbreiten sie.“

H.Heine, Gedanken und Einfälle
„Mit Gedanken, die nicht aus der tätigen Natur entsprungen sind und nicht wieder aufs tätige Leben wohltätig hinwirken......ist der Welt wenig geholfen.“

J.W.v.Goethe, Maximen und Reflexionen
„Dumme Gedanken hat jeder, aber der Weise verschweigt sie.“

W.Busch, Aphorismen und Reime
„Wie nah wohl zuweilen unsere Gedanken an einer großen Entdeckung hinstreichen mögen?“

Lichtenberg
Gedanken gehen und Lieder fort bis ins Himmelreich.“

J.v.Eichendorff, Wanderlieder
„Die Gedankenlosigkeit hat mehr ehrliche Namen zugrunde gerichtet als die Bosheit.“

Ebner-Eschenbach, Aphorismen
„Gedanken ohne Inhalt sind leer, Anschauungen ohne Begriff sind blind.“

Kant, Kritik der reinen Vernunft
„Wir haben sogar Gedankenfreiheit gehabt, insofern wir die Gedanken bei uns behalten haben.“

Nestroy, Freiheit in Krähwinkel
„Gedanken wollen oft- wie Kinder und Hunde- das man mit ihnen im Freien spazieren geht.“

C.Morgenstern






Keine Kommentare: