> Gedichte und Zitate für alle: Zitate zum Thema Rat und Ratschläge Teil 3

2013-06-20

Zitate zum Thema Rat und Ratschläge Teil 3




„Wie Wind im Käfige, wie Wasser in dem Siebe ist guter Rat im Ohr der Torheit und der Liebe.“


F.Rückert

Hat Rat bei Menschen je gegolten? Ein kluges Wort erstarrt im harten Ohr.

Johann Wolfgang von Goethe


„Einem Unerfahrenen Lebensregeln geben, heißt einen ungeübten Unterricht im Fechten durch Zuschauen geben.“



F.M.Klinger, Betrachtungen und Gedanken


„Wenn der Rat einen Toren einmal gut ist, so muß ihn ein gescheiter Mann ausführen.“

Lessing, Emilia Galotti

„Alle diejenigen, die so schnell mit Ratgeben bei der Hand sind, kennen die Wichtigkeit und Schwierigkeit des Amtes nicht, dem sie sich unterziehen, und diejenigen, die sein Gewicht genug einsehen, scheuen sich, es zu verwalten, eben weil sie fühlen, wie schwer und selbst wie gefährlich es ist. „

H.v.Kleist, Brief


Ihr laßt nicht nach, ihr bleibt dabei, begehret Rat, ich kann ihn geben; allein, damit ich ruhig sei, versprecht mir, ihm nicht nachzuleben!

Johann Wolfgang von Goethe 
„Höret den Rat verständiger Freunde, das hilft euch am besten.“

J.W.v.Goethe, Reineke Fuchs
Wo Rat nicht wird gehört,
wo Rat nicht Folge hat,
allda ist gar kein Rat
der allerbeste Rat.

Logau, Sinngedichte
„Man nützt und versteht nur solche Lebensregeln, von denen man die Erfahrungen, worauf sie ruhen, so durchgemacht, das man die Regeln hätte selber geben können.“

J.Paul
„Nun gebt Rat, wie wir es klug zum frohen Ende leiten.“

F.Schiller, Wilhelm Tell

Keine Kommentare: