> Gedichte und Zitate für alle: Liebe zum Guten- Zitate Teil 4

2013-07-02

Liebe zum Guten- Zitate Teil 4





Gutes tun rein aus des Guten Liebe!
Das überliefre deinem Blut;
Und wenn´s den Kindern nicht verbliebe,
Den Enkeln kommt es doch zu gut.

Goethe, Divan

"Nur glückliche Menschen können ganz gut sein, und das ist das Schlimmste an dem Stachel des Unglücks, dass er zugleich vergiftet ist."

Karl Emil Franzos
"Die allerstillste Liebe ist die Liebe zum Guten."

Ebner-Eschenbach, Aphorismen
"Ein guter Mensch verspricht durch seine Gegenwart nur immer zuviel! Das Vertrauen, das er hervorlockt, Die Neigung, die er einflößt, die Hoffnungen, die er erregt, sind unendlich. Er wird und bleibt ein Schuldner, ohne es zu wissen."

Goethe, Wilhelm Meister
"Nur bei Tieren kann ich sicher rechnen, das sie desto besser gegen mich sind, je besser ich gegen sie bin."

J.Paul
".......natürlich ist das Gute euer eignes Machwerk und das Böse das Gepfusch des Teufels."

M.Klinger, Fausts Leben und Taten und Höllenfahrt
"Das Gute ist dem Göttlichen ebenso fremd wie das Böse. Gott hat mit moralischen Werten nichts zu schaffen."

J.Boßhart, Bausteine
"Menschlich und edel ist das Gute- göttlich und unsterblich aber das Schöne."

R.Hammerling, Aspasia

Wie aus einer guten Tat,
Gebar sie auch schon bloße Leidenschaft
Doch soviel andere Gute Taten fließen!

Lessing, Nathan der Weise






Keine Kommentare: