> Gedichte und Zitate für alle: Zitate zum Thema Gott und Götter Teil 7

2013-07-12

Zitate zum Thema Gott und Götter Teil 7






„O denket, das ein Gott im Himmel ist, den ihr müßt Rede stehn für eure Taten.“

F.Schiller, Wilhelm Tell
„Gott hilft nur dann, wenn Menschen nicht mehr helfen.“

Schiller, Wilhelm Tell
Was Gott an für sich ist, wissen wir so wenig, als ein Käfer weiß, was ein Mensch ist.

Zwingli
„Man kann den höchsten Gott mit allen Namen nennen,
man kann ihn wiederum nicht einen zuerkennen.“

A.Silesius, Der Cherubinische Wandersmann
„Wo sich die Götter offenbaren, kündigt sie ein Schauder an.“

Grillparzer, Der Traum
„Gott ist nahe, wo die Menschen einander Liebe zeigen.“

Pestalozzi
Was der Mensch als Gott verehrt,
ist sein eigenstes Innere herausgekehrt.

Goethe, Zahme Xenien
„Es herrscht der Erde Gott, das Geld.“

Schiller, die Glocke
„Ich sage, das ein vollkommener Mensch sich so schwer von Gott scheiden und trennen würde, das ihm eine Stunde ebenso schmerzlich wäre als tausend Jahre.“

Keine Kommentare: