> Gedichte und Zitate für alle: C.Morgenstern-Galgenlieder: Die Mitternachtsmaus und Himmel und Erde (14)

2013-10-24

C.Morgenstern-Galgenlieder: Die Mitternachtsmaus und Himmel und Erde (14)






Die Mitternachtsmaus

Wenn's mitternächtigt und nicht Mond
noch Stern das Himmelshaus bewohnt,
läuft zwölfmal durch das Himmelshaus
die Mitternachtsmaus.

Sie pfeift auf ihrem kleinen Maul, -
lm Traume brüllt der Höllengaul . ...
Doch ruhig läuft ihr Pensum aus
die Mitternachtsmaus.

Ihr Herr, der große weiße Geist,
ist nämlich solche Nacht verreist.
Wohl ihm! Es hütet ihm sein Haus
die Mitternachtsmaus.
Himmel und Erde

Der Nachtwindhund weint wie ein Kind,
dieweil sein Fell von Regen rinnt.

Jetzt jagt er wild das Neumondweib,
das hinflicht mit gebognem Leib.

Tief unten geht, ein dunkler Punkt,
querüberfeld ein Forstadjunkt.





Übersicht Galgenlieder                                                                                              weiter



Alle Gedichte von C.Morgenstern

Keine Kommentare: