> Gedichte und Zitate für alle: West-östliche Divan- Buch der Betrachtungen: Lieblich ist des Mädchens Blick (44)

2013-10-13

West-östliche Divan- Buch der Betrachtungen: Lieblich ist des Mädchens Blick (44)






Lieblich ist des Mädchens Blick, der winket,
Trinkers Blick ist lieblich, eh er trinket,
Gruß des Herren, der befehlen konnte,
Sonnenschein im Herbst, der dich besonnte.
Lieblicher als alles dieses habe
Stets vor Augen, wie sich kleiner Gabe
Dürft’ge H and so hübsch entgegendränget,
Zierlich dankbar, was du reichst, empfänget.
Welch ein Blick! ein Gruß! ein sprechend Streben!
Schau es recht, und du wirst immer geben.
Und was im Pend Nameh steht,
Ist dir aus der Brust geschrieben:
Jeden, dem du selber gibst,
Wirst du wie dich selber lieben,
Reiche froh den Pfennig hin,
Häufe nicht ein Goldvermächtnis,
Eile, freudig vorzuziehn
Gegenwart vor dem Gedächtnis.
Reitest du bei einem Schmied vorbei,
Weißt nicht, wann er dein Pferd beschlägt;
Siehst du eine Hütte im Felde frei,
Weißt nicht, ob sie dir ein Liebchen hegt;
Einem Jüngling begegnest du, schön und kühn,
Er überwindet dich künftig oder du ihn.
Am sichersten kannst du vom Rebstock sagen,
Er werde für dich was Gutes tragen.
So bist du denn der Welt empfohlen,
Das übrige will ich nicht wiederholen.





Gesamtübersicht Divan                                                                                            


Keine Kommentare: