> Gedichte und Zitate für alle: West-östliche Divan- Buch der Betrachtungen: Woher ich kam ? (48)

2013-10-13

West-östliche Divan- Buch der Betrachtungen: Woher ich kam ? (48)






Woher ich kam? Es ist noch eine Frage,
Mein Weg hierher, der ist mir kaum bewusst,
Heut nun und hier, am himmelfrohen Tage,
Begegnen sich, wie Freunde, Schmerz und Lust.
O süßes Glück, wenn beide sich vereinen!
Einsam, wer möchte lachen, möchte weinen?

Es geht eins nach dem andern hin,
Und auch wohl vor dem andern;
Drum laßt uns rasch und brav und kühn
Die Lebenswege wandern.
Es hält dich auf, mit Seitenblick,
Der Blumen viel zu lesen;
Doch hält nichts grimmiger zurück,
Als wenn du falsch gewesen.
Behandelt die Frauen mit Nachsicht!
Aus krummer Rippe ward sie erschaffen,
Gott konnte sie nicht ganz grade machen.
Willst du sie biegen, sie bricht;
Läßt du sie ruhig, sie wird noch krümmer;
Du guter Adam, was ist denn schlimmer? -
Behandelt die Frauen mit Nachsicht:
Es ist nicht gut, das euch eine Rippe bricht.
Das Leben ist ein schlechter Spaß,
Dem fehlt’s an Dies, dem fehlt’s an Das,
Der will nicht wenig, der zuviel,
Und Kann und Glück kommt auch ins Spiel.
Und hat sich ’s Unglück drein gelegt,
Jeder, wie er nicht wollte, trägt.
Bis endlich Erben mit Behagen
Herrn Kannicht-Willnicht weiter tragen.






Gesamtübersicht Divan                                                                                            


Keine Kommentare: