> Gedichte und Zitate für alle: West-östlicher Divan- Buch der Sprüche: Prüft das Geschick dich... (65)

2013-10-15

West-östlicher Divan- Buch der Sprüche: Prüft das Geschick dich... (65)





Prüft das Geschick dich, weiß es wohl warum:
Es wünschte dich enthaltsam! Folge stumm.
Noch ist es Tag, da rühre sich der Mann,
Die Nacht tritt ein, wo niemand wirken kann.
Was machst du an der Welt? Sie ist schon gemacht,
Der Herr der Schöpfung hat alles bedacht.
Dein Los ist gefallen, verfolge die Weise,
Der Weg ist begonnen, vollende die Reise:
Denn Sorgen und Kummer verändern es nicht,
Sie schleudern dich ewig aus gleichem Gewicht.
Wenn der schwer Gedrückte klagt:
Hilfe, Hoffnung sei versagt,
Bleibet heilsam fort und fort
Immer noch ein freundlich Wort.
„Wie ungeschickt habt ihr euch benommen,
Da euch das Glück ins Haus gekommen!“
Das Mädchen hat’s nicht übelgenommen
Und ist noch ein paarmal wiedergekommen.
Mein Erbteil wie herrlich, weit und breit!
Die Zeit ist mein Besitz, mein Acker ist die Zeit.
Gutes tu rein aus des Guten Liebe!
Das überliefre deinem Blut;
Und wenn’s den Kindern nicht verbliebe,
Den Enkeln kommt es doch zugut.
Enweri sagt’s, ein Herrlichster der Männer,
Des tiefsten Herzens, höchsten Hauptes Kenner:
Dir frommt an jedem Ort, zu jeder Zeit
Geradheit, Urteil und Verträglichkeit.






Gesamtübersicht Divan                                                                                         


Keine Kommentare: