> Gedichte und Zitate für alle: West-östlicher Divan-Buch Suleika: Suleika u. Hatem (88)

2013-10-17

West-östlicher Divan-Buch Suleika: Suleika u. Hatem (88)






Suleika

Volk und Knecht und Überwinder,
Sie gestehn, zu jeder Zeit:
Höchstes Glück der Erdenkinder
Sei nur die Persönlichkeit.

Jedes Leben sei zu führen,
Wenn man sich nicht selbst vermißt;
Alles könne man verlieren,
Wenn man bliebe, was man ist.

Hatem

Kann wohl sein! so wird gemeinet;
Doch ich bin auf andrer Spur:
Alles Erdenglück vereinet
Find ich in Suleika nur.

Wie sie sich an mich verschwendet,
Bin ich mir ein wertes Ich;
Hätte sie sich weggewendet,
Augenblicks verlor ich mich.

Nun mit Hatem wär’s zu Ende;
Doch schon hab ich umgelost:
Ich verkörpre mich behende
In den Holden, den sie kost.

Wollte, wo nicht gar ein Rabbi,
Das will mir so recht nicht ein,
Doch Ferdusi, Motanabbi,
Allenfalls der Kaiser sein.
Hatem

Wie des Goldschmieds Basarlädchen
Vielgefarbt geschliffne Lichter,
So umgeben hübsche Mädchen
Den beinah ergrauten Dichter.






Gesamtübersicht Divan                                                                                            


Keine Kommentare: