> Gedichte und Zitate für alle: G.Herwegh-Gedichte eines Lebendigen: Am schönsten Tag um einen ...(61)

2013-11-27

G.Herwegh-Gedichte eines Lebendigen: Am schönsten Tag um einen ...(61)





XXV.

Am schönsten Tag um einen Wunsch betrogen,
Und eine Niete jede, jede Karte,
An meinem Schwerte Scharte nur an Scharte,
Wenn einmal aus der Scheide iches gezogen.

Doch halte' ich mutig über allen Wogen
Die Poesie, die leuchtende Standarte,
Durch sie versöhn' ich mein Geschick, das harte,
Den rauhsten Sturm mit ihrem Regenbogen.

Nie tönte meine Leier Tod und Fluch,
Nie schnitt ich aus des Hyperioniden
Purpur ein traurig-düsteres Leichentuch;

Der Herr hat mir ein frommes Herz beschieden,
Die Welt ist mir ein heilig, heilig Buch,
Drin alle Blätter flüstern: Frieden! Frieden!





alle Gedichte von Herwegh                                                                                   weiter


Einführung in die Dichtung

Keine Kommentare: