> Gedichte und Zitate für alle: August v. Platen-Ghaselen: Schüchtern war die Seele (46)

2013-12-06

August v. Platen-Ghaselen: Schüchtern war die Seele (46)




Schüchtern war die Seele, war erschrocken sonst,
Kam bei jedem Schritte fast ins Stocken sonst;
Sie, die nun im Äther ihre Schwinge wiegt,
Ließ in tausend Netze sich verlocken sonst;
Sie, die nun die Hydra der Begier erlegt,
Saß in Weiberröcken vor dem Rocken sonst;
Gegenüber einem Angesicht wie deins
War ich nicht so frostig, nicht so trocken sonst;
Aber neu verführen wirst du mein Gemüt,
Denn was wollen anders deine Locken sonst?





alle Gedichte von Platen                                                                                            weiter


Einführung in die Ghaselen

Keine Kommentare: