> Gedichte und Zitate für alle: Fabeln d. Aufklärung-T2-Das Pferd und der Esel v. C.F.Gellert (32)

2013-12-02

Fabeln d. Aufklärung-T2-Das Pferd und der Esel v. C.F.Gellert (32)





Das Pferd und der Esel

Ein Pferd, dem Geist und Mut recht aus den Augen sahn,
ging, stolz auf sich und seinen Mann ,
und stieß (wie leicht ist nicht ein falscher Schritt getan!)
vor großem Feuer einmal an.
Ein träger Esel sah’s und lachte:
»Wer«, sprach er, »würd ’ es mir verzeihn,
wenn ich dergleichen Fehler machte?
Ich geh ’ den ganzen Tag und stoß ’ an keinen Stein.«
»Schweig«, rief das Pferd, »du bist zu meinem Unbedachte ,
du bist zu meinen Fehlern viel zu klein.«





Einführung und Inhalt                                                                                              weiter



alle Gedichte von Gleim

Keine Kommentare: