> Gedichte und Zitate für alle: Gedichte v. J.W.von Goethe: Atmosphäre (32)

2013-12-19

Gedichte v. J.W.von Goethe: Atmosphäre (32)





Atmosphäre

„Die Welt, sie ist so groß und breit,
Der Himmel auch so hehr und weit,
Ich muß das alles mit Augen fassen,
Will sich aber nicht recht denken lassen.“

Dich im Unendlichen zu finden,
Mußt unterscheiden und dann verbinden;
Drum danket mein beflügelt Lied
Dem Manne, der Wolken unterschied.





alle Gedichte von Goethe                                                                                       weiter


Jugendlyrik Goethes

Keine Kommentare: