> Gedichte und Zitate für alle: Gedichte von A.Kopisch : Der unangenehme Wein u. Naturstimme (13)

2013-12-29

Gedichte von A.Kopisch : Der unangenehme Wein u. Naturstimme (13)





Der unangenehme Wein

0 lieber Rebenbauer,
Nimm’s mit dem Wein genauer!
Das ist kein Bacharacher,
Vielmehr ein Weh und Acher!
Mir wird davon bald grauer,
Bald blauer, lauer, flauer;
Der frißt die stärkste Mauer!
Es ist ein Sauerauer,
Ein bei dem Essigbrauer
Geborner Winterschauer!


Naturstimme

Der Frosch ist ganz im Wasser drin
Und thut doch keinen Zug,
Das Wasser will ihm nicht zu Sinn,
Ist ihm nicht gut genug;
Drum hüpft er wie ein Ziegenbock
Und schreit nach Grog! Grog! Grog!

Die Unke würd auch stiller sein,
War’ ihr das Wasser recht;
Allein man hört sie immer schrein,
Es schmeckt ihr wohl zu schlecht;
Sie unkt beständig einen Wunsch:
Punsch! Punsch! Punsch! Punsch!

O Mensch und Wirth, geh zur Natur,
Scher dich von deiner Bank,
Und lern, wie jede Creatur
Sich sehnt nach gutem Trank;
Und laß dein Wasserpantschen sein:
Wir schrein nach Wein, Wein, Wein!







alle Gedichte von Kopisch                                              nächstes Gedicht von A.Kopisch



Alle Gedichte und Autoren

Keine Kommentare: