> Gedichte und Zitate für alle: P.Dehmel-Das liebe Nest: Das Jahr (99)

2013-12-16

P.Dehmel-Das liebe Nest: Das Jahr (99)




Das Jahr

läßt den grauen Mantel allmählich fallen, steht dann in hellem Festgewand

Wohl, meine Kinder! Jetzt aber denkt
an den Wechsel der Dinge und Den, der sie lenkt!
Stein wird zu Sand, Lebendges zu Stein,
Luft wird zu Wasser, Glut zu Wein,
Frucht wird zum Samen, Samen zum Baum,
Raum wird zu Zeit, und Zeit zu Raum.
Und immer rollt durchs Himmelszelt
die Erde, unsre alte Welt,
die stets verjüngt, in neuer Kraft,
fruchtbar ihr prangendes Kleid sich schafft.
Jedoch ihr Diadem und Zier,
ihr Menschenkinder, das seid ihr!
Drum freut euch ihrer Herrlichkeit,
freut euch des Meeres, so stark und weit,
freut euch der Wälder, der Blüte, der Frucht,
freut euch der Berge mit Tal und Schlucht!
Und freut euch eurer eignen Kraft,
die der Erkenntnis Wunder schafft;
seid glücklich, daß ihr Menschen seid,
der schönste Schmuck an Gottes Kleid,
wenn ihr euch seiner wert gestaltet,
euch immer göttlicher entfaltet.
Seid glaubensstark, seid willensklar,
das wünscht das neue Erdenjahr!





alle Gedichte von Paula Dehmel                                                                               weiter




Inhalt und Einführung in "Das liebe Nest"

Keine Kommentare: