> Gedichte und Zitate für alle: P.Dehmel-Das liebe Nest: Geschichtchen vom Winde (11)

2013-12-09

P.Dehmel-Das liebe Nest: Geschichtchen vom Winde (11)





Geschichtchen vom Winde

Wer kommt dort angeflogen?
Das ist der Wind.
Der Wind ist ungezogen,
er bläst dem Kind
unters Röckchen,
an die Söckchen,
um die Ohren, an die Nase;
solch Geblase!
Ganz zerfleddert und zerzaust
kommt Rumpumpel angesaust;
und hustet
und prustet,
das arme Tröpfchen,
und steckt sein Köpfchen
in Mutters Schoß.
Und weißt du, warum der Wind so getollt?
Rumpumpel sollt zu Bette gehn, und hat nicht gewollt.





alle Gedichte von Paula Dehmel                                                                               weiter




Inhalt und Einführung in "Das liebe Nest"

Keine Kommentare: