> Gedichte und Zitate für alle: v.Platen-Ghaselen: Den Geruch berauscht der Flieder (4)

2013-12-02

v.Platen-Ghaselen: Den Geruch berauscht der Flieder (4)




Den Geruch berauscht der Flieder,
Und Jasmine duften wieder;
Und der Ost, der kecke Freier,
Löst den Knospen ihre Mieder:
Du allein verhüllst dich ewig,
Schlägst vor mir die Augen nieder!
Bliese doch ein Wind und legte
Das Gewand an deine Glieder!
Nähm er meiner Seufzer einen
Auf sein rauschendes Gefieder!
O belohne deinen Sklaven,
Der so treu dir ist und bieder!
Doch du sprichst: Beglück ich jenen,
So verstummen seine Lieder!






alle Gedichte von Platen                                                                                            weiter


Einführung in die Ghaselen

Keine Kommentare: