> Gedichte und Zitate für alle: Gedichte von J.Ringelnatz: Und keins von diesen schönen Mädchen weiss (104)

2014-01-12

Gedichte von J.Ringelnatz: Und keins von diesen schönen Mädchen weiss (104)





Und keins von diesen schönen Mädchen weiss

Und keins von diesen schönen Mädchen kann
Die Spanne seiner Flügelmacht ermessen.

Ein älterer Herr hat neben ihr gesessen,
Sie einmal angeschaut, - ein älterer Mann.

Keins dieser jungen Mädchen weiß,
Wie alte, gute Augen auf sie blicken.
Sie hören Pulse, nicht die Uhren ticken.

Ein Trainsoldat, ganz jung, - den liebt sie heiß.

Wie vieles Wünschen und Verlangen
Wird unerfüllt unmerklich weggespült.

Alt ist geworden, wer das Leben fühlt. -

Nun ja: Der ältere Herr ist dann gegangen.

Und immer neu erlebt und neu bedichtet,
Ist das wohl recht und richtig eingerichtet?

Der Herr hat höflich, still zum Hut gefaßt.
Der Herr hat den Soldaten nie gehaßt.



alle Gedichte von Ringelnatz                                                                                     weiter



Turngedichte von Ringelnatz

Keine Kommentare: