> Gedichte und Zitate für alle: Gedichte von A. Platen v. Hallermünde: Der Jüngling (9)

2014-01-02

Gedichte von A. Platen v. Hallermünde: Der Jüngling (9)




Der Jüngling

Dank, Alter; aber laßt mich hier
Gelehnt an diese Säule:
Mehr als Musik dort lob ich mir
Dies rauhe Sturmgeheule.

Nicht weil ich, wo beim Kerzenschein
Der Becher kreist am Tische,
Daß nicht sich in den süßen Wein
Die bittre Zähre mische!

Nie wird die Freude lustiglaut
Mir aus den Augen blitzen;
Denn ach, die schöne junge Braut,
Ich kann sie nicht besitzen!

Sagt eurem Herrn, der fröhlich praßt,
Daß er den Reigen meide;
Denn unten warte noch ein Gast,
Den Degen aus der Scheide!



alle Gedichte von Platen                                                                                          weiter


Ghaselen von Platen/Einführung und Gedichte

Keine Kommentare: