> Gedichte und Zitate für alle: Gedichte von W. Busch: Unbequem (38)

2014-01-21

Gedichte von W. Busch: Unbequem (38)




Unbequem

Ernst und dringend folgt mir eine
Mahnung nach auf Schritt und Tritt:
Sorge nicht nur für das Deine,
Sondern für das andre mit.
Demnach soll ich unterlassen,
Was mir von Natur genehm,
Um das Gute zu erfassen?
Ei, das ist mal unbequem.





alle Gedichte von Busch                                                                                            weiter



Die fromme Helene

Keine Kommentare: