> Gedichte und Zitate für alle: Trink-u.Weinlieder- J.N.Vogl: Wasser und Wein (47)

2014-01-13

Trink-u.Weinlieder- J.N.Vogl: Wasser und Wein (47)




Johann N.Vogl

Wasser und Wein

Ich bin ein großer Hasser
Von Fluß- und Regenwasser,
Doch lieb’ ich sehr den Wein.
Beim Wein da ist’s behäglich,
Das Wasser macht nur kläglich,
Das sieht wohl Jeder ein.

Aus offnen Himmelsschleußen
Tut Wasser sich ergeußen,
Damit uns wachs’ der Wein;
Sonst wär’ es überflüssig
Und lief herum ganz müßig,
Das sieht wohl Jeder ein.

Einst trank ich nichts als Wasser,
Da wurd’ ich immer blasser,
Jetzt aber trink’ ich Wein,
Und glüh’ so rot wie Zunder,
D’rum ist auch Wein gesunder,
Das sieht wohl Jeder ein.

Das Wasser d’rum den Fischen,
Uns aber zu erfrischen,
Uns gebt den besten Wein;
Denn nicht für Hecht und Lachsen,
Er ist für uns gewachsen,
Das sieht doch Jeder ein.




Einführung und Inhalt Trink-und Weinlieder                                                           weiter




alle Dichter und Gedichte

Keine Kommentare: