> Gedichte und Zitate für alle: W.Busch-Die fromme Helene- Siebzehntes Kapitel

2014-01-16

W.Busch-Die fromme Helene- Siebzehntes Kapitel




Siebzehntes Kapitel


Hu! draußen welch ein schrecklich Grausen!
Blitz, Donner, Nacht und Sturmesbrausen! -
Schon wartet an des Hauses Schlote
Der Unterwelt geschwänzter Bote.

Zwar Lenens guter Genius
Bekämpft den Geist der Finsternus.
Doch dieser kehrt sich um und packt
Ihn mit der Gabel zwiegezackt.

O weh, o weh! der Gute fällt!
Es siegt der Geist der Unterwelt.
Er faßt die arme Seele schnelle
Und fährt mit ihr zum Schlund der Hölle.
Hinein mit ihr! - Huhu! Haha!
Der heil'ge Franz ist auch schon da.




alle Gedicht von W.Busch                                                                                       weiter




Inhalt die fromme Helene

Keine Kommentare: