> Gedichte und Zitate für alle: Gedichte von J.v.Eichendorff: Angedenken (4)

2014-02-03

Gedichte von J.v.Eichendorff: Angedenken (4)



Angedenken

Berg und Täler wieder fingen
Ringsumher zu blühen an,
Aus dem Walde hört’ ich singen
Einen lust’gen Jägersmann.

Und die Tränen drangen leise:
So einst blüht’ es weit und breit,
Als mein Lieb dieselbe Weise
Mich gelehrt vor langer Zeit.

Ach, ein solches Angedenken,
’s ist nur eitel Klang und Luft,
Und kann schimmernd doch versenken
Rings in Tränen Tal und Kluft!



alle Gedichte von Eichendorf                                                                                    weiter



alle Gedichtsammlungen dieser Seite

Keine Kommentare: