> Gedichte und Zitate für alle: Gedichte von K.Tucholsky: Trotzdem ! (67)

2014-02-17

Gedichte von K.Tucholsky: Trotzdem ! (67)




Trotzdem-!

Du schimpfst das ganze Jahr, mein Lieber,
du sprühst von Spott und Witz und Hohn ,
du schimpfst auf Hamster und auf Schieber,
auf Scheidemann, auf Reventlown.

Du schimpfst voll Fleiß auf die Regierung,
schimpfst auf die Presse, auf Zensur.
Es gibt gar keine Verschimpfierung,
die dir nicht aus den Zähnen fuhr.

Das Wahlrecht und die Stempelsteuer,
ein alldeutsch lautes Wortgefecht...
und auch das Mehl wird rar und teuer -
ja, siehst du, häufig hast du recht.

Und trotzdem —/
Laß dich’s nicht verdrießen.
Die Neunte ruft! Zieh kein Gesicht!
Solange jene andern schießen,
solange hilft das alles nicht.

Sei’s eine Mark, sei’s der gebräunte
und heitere Schein - bemüh’ dich mal!
Bei Beethoven war’s auch die Neunte.
Trotzalledem - !
Sei klug und zahl!



alle Gedichte von Logau                                                                                     weiter



alle Teile der Sinn.-u. Spruchgdichte von Logau/Übersicht

Keine Kommentare: