> Gedichte und Zitate für alle: Gedichte von R.M.Rilke: Morgen (78)

2014-02-11

Gedichte von R.M.Rilke: Morgen (78)



Morgen

Der Frühwind kommt. — Dem Schein
Des Lichts macht er die Bahn frei;
Keck wirft er einen Hahnschrei
In jeden Hof hinein.

Sonst ist im Dorf noch Ruh’;
Nur hoch die Pappeln flüstern.
Die Luft lechzt lerchenlüstern
Dem roten Morgen zu.



alle Gedichte von Rilke                                                                                              weiter


alle Gedichtsammlungen dieser Webseite

Keine Kommentare: