> Gedichte und Zitate für alle: H.H.v.Fallersleben-Unpolitsche Lieder: Der deutsche Kaiser (70)

2014-02-26

H.H.v.Fallersleben-Unpolitsche Lieder: Der deutsche Kaiser (70)




Der deutsche Kaiser

Hin ist des deutschen Reichs uralte Herrlichkeit,
Zu einer Sage wurdees in dieser jungen Zeit,
Doch hält das Volk noch fest an seinem alten Herrn,
Zu seinem Banner eiltes noch hin von nah und fern.

Was lockt das Volk wohl hin? Nicht Kriegslust, Sold und Ruhm,
Nicht mehr Begeisterung fürs alte Kaisertum.
Das Volk sucht Obdach nur, es will nur Ruhe und Rast,
Begehrt Erquickung nur für manche Mühe und Last.

Zum deutschen Kaiser bin auch ich wohl eingekehrt,
Auch ich habe auf sein Wohl gar manches Glas geleert:
Denn dieser Kaiser war ein deutsches Wirtshaus nur,
Vom heiligen Romschen Reich die allerletzte Spur.



alle Gedichte von Fallersleben                                                                                weiter


Keine Kommentare: