> Gedichte und Zitate für alle: H.H.v.Fallersleben-Unpolitsche Lieder: Im Jahr 1812 (5)

2014-02-24

H.H.v.Fallersleben-Unpolitsche Lieder: Im Jahr 1812 (5)





Im Jahr 1812

Wenn der Kaiser doch erstände!
Ach! er schläft zu lange Zeit:
Unsere Knechtschaft hat kein Ende
Und kein Ende hat unser Leid.

Auf dem schönen deutschen Lande
Ruht der Fluch der Sklaverei --
Mache uns von der eigenen Schande,
Von dem bösen Fluche frei!

Kaiser Friedrich, auf! erwache!
Mit dem heiligen Reichspanier
Komme zu der gerechten Rache!
Gott der Herr er ist mit dir. --

Ach, es krächzen noch die Raben
Um den Berg bei Tag und Nacht,
Und das Reich es bleibt begraben,
Weil der Kaiser nicht erwacht.



alle Gedichte von Fallersleben                                                                                weiter


alle Gedichtsammlungen dieser Seite

Einführung und Inhalt in die "Unpolitischen Lieder"

Keine Kommentare: