> Gedichte und Zitate für alle: H.H.v.Fallersleben-Unpolitsche Lieder: Niemandes Herr, Niemandes Knecht (58)

2014-02-25

H.H.v.Fallersleben-Unpolitsche Lieder: Niemandes Herr, Niemandes Knecht (58)




Niemandes Herr, Niemandes Knecht

Zum Amboß hielt ich mich zu schlecht,
Zum Hammer war ich euch nicht recht.
So bin ich Amboß nicht noch Hammer
Und rufe frei von Herzensjammer:
So ist es gut, so ist es recht,
Niemandes Herr, Niemandes Knecht!

Fliegt frei der Vogel durch das Feld,
So ist noch sein die ganze Welt.
Müsst er im goldenen Käfig hocken,
Er würde schwerlich dort frohlocken:
So ist es gut, so ist es recht,
Niemandes Herr, Niemandes Knecht!



alle Gedichte von Fallersleben                                                                                weiter


Keine Kommentare: