> Gedichte und Zitate für alle: H.H.v.Fallersleben-Unpolitsche Lieder: Angebinde (44)

2014-02-25

H.H.v.Fallersleben-Unpolitsche Lieder: Angebinde (44)





Angebinde

Wenn wir auch ohne Ahnen sterben
Und ohne Adelsglück und Ruhm:
O glücklich, wenn wir dort ererben
Ein Gotteslehn zum Eigentum!

Auch ist es ein Trost für unser Leben,
Für unsere schwächliche Natur:
Erbsünde hat uns Gott gegeben,
Erbadel gaben wir uns nur.



alle Gedichte von Fallersleben                                                                                weiter


alle Gedichtsammlungen dieser Seite

Einführung und Inhalt in die "Unpolitischen Lieder"

Keine Kommentare: