> Gedichte und Zitate für alle: H.H.v.Fallersleben-Unpolitsche Lieder: Zarte Rücksichten (20)

2014-02-24

H.H.v.Fallersleben-Unpolitsche Lieder: Zarte Rücksichten (20)



Zarte Rücksichten

Wir waren es! o Heil, daß wir es waren,
Die einst erfanden vor vierhundert Jahren
Dich, Pflegetochter hoher Gnade und Gunst,
Dich, weltberühmte edle Druckerkunst!

Herbei aus allen deutschen Gau'n in Scharen!
Kommt, lasst uns unseren Dank Ihm offenbaren,
Ihm, der das Wort gefreit aus seinem Bann,
Daß es die ganze Welt erfreuen kann.

Von allen Türmen soll es hell erschallen,
Aus allen Feuerschlünden widerhallen!
Dank, Gutenberg, du hast das Wort gefreit,
Frei seies und bleib's bei uns auch allezeit!

Doch nein! es ist manch allerhöchster Wille,
Daß wir uns jetzt nur freue'n ganz stille, stille:
Ein Jubelfest von Deutschland nur allein
Sähe aus, als sollte es Schadenfreude sein.

Was würde Holland wohl, was China sagen,
Wenn wir so jubelten in diesen Tagen?
Es ist kein schönes, ist kein würdig Fest,
Wozu sich nicht der Nachbar laden läßt.



alle Gedichte von Fallersleben                                                                                weiter


alle Gedichtsammlungen dieser Seite


Keine Kommentare: