> Gedichte und Zitate für alle: S.George-Der siebente Ring: Stimmen der Wolken-Töchter (70)

2014-02-19

S.George-Der siebente Ring: Stimmen der Wolken-Töchter (70)





Stimmen der Wolken-Toechter 

Wir aus den dünneren lüften
Gehn bei euch um insgeheim ·
Euch aus den buschigen schlüften
Euch mit dem volleren seim.

Ob auch uns leichten uns schnellen
Raunet ein warnen: ›entfleuch‹
Zieht doch ein drängen ein schwellen
Stetig hinunter zu euch.

Die ihr mit grausamem rucke
Unsere kränze zerknüllt
Rufend mit schmerzhaftem zucke:
›Spiel das nicht fasst und nicht füllt‹

Ihr die ihr rauh seid und stählern
Reisst aus der hand uns das heft:
Und wir vergeben den quälern
Wenn ihr auch tödlich uns trefft.

Anmutig ist unser reihen ·
Lasset uns liebend euch nahn:
Können wir ganz auch nicht weihen –
Ganz wie ihr wollt euch umfahn!

Wir ein feinblütig gezüchte
Neigen uns schmeichelnd euch dar:
›Zähmt eure gier! mehr der früchte
Wehrt euer jahr und dies jahr‹.



alle Gedichte von George                                                                                           weiter


Inhalt und Einführung in den siebenten Ring

Keine Kommentare: