> Gedichte und Zitate für alle: Sinngedichte v.Fr.v.Logau: Hochzeitswünsche (48)

2014-02-06

Sinngedichte v.Fr.v.Logau: Hochzeitswünsche (48)





Hochzeit-Wuntsch

So lebt nun, liebes Paar, lebt zwischen Krieg und morden
In dennoch süsser Ruh und in dem schönen Orden
Der lieben Einigkeit; lebt, daß deß Glückes neiden
Muß Euch und euer Thun stets fliehen und vermeiden!
So wüntschen etwas gilt, so woll auch diß Gott geben,
Daß ihr, wenn ihr seid tod, noch lange möget leben,
Viel Söhne, daß man denn nach euch, dem Vater, nennet,
So viel der Töchter auch nach euch, der Mutter, kennet.
Hochzeit-Wuntsch

Werthes Paar! das gantze Leben
Sey bey euch ein steter Krieg,
So daß Beyden sey gegeben
Gleiche Beut und gleicher Sieg.
Kämpfft mit Liebe gegen Liebe,
Und mit Treu kämpfft gegen Treu;
Daß euch Zwiespalt nie betrübe,
Niemals auch der Kauff bereu.
Zwar es wird wol offt geschehen,
Daß die Braut zu seiner Zeit
Bey sechs Wochen nicht wird sehen,
Wie die Wirthschafft sey bereit;
Doch bedeut es nichts denn Beute;
Wenn das Ziel fürbey wird seyn,
Werden euren Schatz die Leute
Hören auß der Wiege schreyn.
Hochzeit-Wuntsch

Liebes Paar, lebt so im Leben,
Daß euch Wolfarth sey gegeben
Wie zu einem Eigenthum!
Lebt, daß eurer Ehe Ruhm
Für sowol als nach dem Grabe
Alle Welt zur folge habe.
Lebt! last sehen, daß ihr lebt!
Und nach langem Namen strebt,
Daß nach viermal zehen Wochen
Ihr must backen Kindlein-Kuchen.
Hochzeit-Wuntsch

Wolfahrt müsse, liebes Paar,
Euch wie ihr euch selbsten lieben.
Glücke muß auch immerdar
Sich in euren Diensten üben.
Segen, Heil und Seligkeit
Müß euch in die Arme schliessen,
So wie ihr zu seiner Zeit
Werdet Kindes-Kinder küssen.



alle Gedichte von Logau                                                                                     weiter



alle Teile der Sinn.-u. Spruchgdichte von Logau/Übersicht

Keine Kommentare: