> Gedichte und Zitate für alle: F.v.Logau-Sinngedichte: Abschied eines Verstorbenen (1)

2014-03-04

F.v.Logau-Sinngedichte: Abschied eines Verstorbenen (1)




Desz ersten Tausend drittes Hundert

Abschied eines Verstorbenen

Nun gehabt euch alle wol
Derer Augen Threnen voll
Hin mir in mein Grab nachsehen!
Weil ihr weint, so muß ich flehen:
Lieber fasset wieder Mut;
Was euch kränckt, das ist mir gut!
Lobt den Tod, der mich für Leiden
Hat zum Frieden abgescheiden!
Lobt den Tod, der mir bringt Lust,
Die kein schmertzlich Ende kost!
Lobt den Tod, der mich für Jammer
Schleust hinfort in sichre Kammer!
Lobt den Tod, der mir für Zeit
Schenckt die Unvergänglichkeit!
Lobt den Tod, durch den gelungen,
Daß voll rühmens meine Zungen!
Lobt den Tod, ders so gemacht,
Daß mein Mund nichts thut, als lacht!
Ihr, die ich,–ihr, mich die lieben,
Lasset weinen, stillt betrüben!
Mir ist wol, das günnet mir.
Gebe Gott, daß nun auch ihr,
Biß ihr kummt zu meinen Freuden,
Sicher seyd für Angst und Leiden!

alle Gedichte von Logau                                                                                           weiter


alle Teile der Sinn-und Spruchgedichte von Logau

Keine Kommentare: