> Gedichte und Zitate für alle: F.v.Logau-Sinngedichte: Beute (13)

2014-03-04

F.v.Logau-Sinngedichte: Beute (13)




Beute

Frantzosen tragen Schuld, daß so sie, wie sie schreiben,
Nicht reden auch; dazu so, wie sie Worte treiben,
Gar selten sind gesinnt. O, Deutschland kan es auch!
Sih an das Wörtlein Beut und seinen frischen Brauch.
Was Feinden wird entwandt, daß heisse, meinstu, Beute?
Nein, was der Bauer hat, und was die Edelleute,
Auff Strassen was man stielt, auß Kirchen was man raubt;
Diß hat das Wörtlein Beut an Freund und Feind erlaubt.

alle Gedichte von Logau                                                                                           weiter


alle Teile der Sinn-und Spruchgedichte von Logau

Keine Kommentare: