> Gedichte und Zitate für alle: H.H.v.Fallersleben-Unpolitsche Lieder: Der Wehrstand (104)

2014-03-01

H.H.v.Fallersleben-Unpolitsche Lieder: Der Wehrstand (104)




Der Wehrstand

Gott grüße euch, lieben Kriegesknechte!
Ihr seid die Friedensherren nun:
Wo sind noch Schlachten, wo Gefechte,
Seit Völkerhaß und Zwietracht ruhn?

Was wart ihr einst im deutschen Reiche?
Ein Eichwald schier mit Schwert und Speer;
Jetzt seid ihr an der deutschen Eiche
Die Mistel nur und sonst nichts mehr.



alle Gedichte von Fallersleben                                                                                weiter


Keine Kommentare: