> Gedichte und Zitate für alle: Himmelsgedanken v. Karl May: Bitte (11)

2014-03-25

Himmelsgedanken v. Karl May: Bitte (11)




Bitte

Geh hin. mein Herz, und kniee nieder,
Und sprich: »Nimm mich, o Vater, wieder!«
Im Himmel war ich mir zu klein;
Ich wollte Herr der Erde sein,
Und um sie ganz und gar zu erben.
Gab ich den kühnen Preis, zu sterben.

Geh hin, mein Herz, und kniee nieder.
Und sprich: »Nimm mich, o Vater, wieder!«
Mir war zu eng die Ewigkeit;
Ich trat als Sünder in die Zeit
Und hab in keiner ihrer Stunden
Das, was ich mir versprach, gefunden.

Geh hin, mein Herz, und kniee nieder.
Und sprich: »Nimm mich, o Vater, wieder!«
Ich war verblendet, war bethört.
Als ich mich gegen dich empört.
Und will es niemals wieder wagen.
Dich nach dem Herrscherrecht zu fragen.

Geh hin, mein Herz, und kniee nieder.
Und sprich: »Nimm mich, o Vater, wieder!«
Jetzt ist die Erde mir zu klein;
Ich will im Himmel wieder sein
Und bin bereit, um ihn zu erben.
Dem Irdschen wieder abzusterben.



alle Gedichte von Karl May                                                                                           weiter


Inhalt der Gedichtsammlung "Himmelsgedanken"

Keine Kommentare: