> Gedichte und Zitate für alle: Himmelsgedanken v. K.May: Das Kapellchen (18)

2014-03-26

Himmelsgedanken v. K.May: Das Kapellchen (18)




Das Kapellchen am See

Ein Glöcklein hör ich klingen
Wohl über den lauschenden See
Das will mir immer bringen
Ein wonniges Glück und Weh.

Ein Glück, weil es mich mahnet:
»Fahr über, und glaube an mich;
Was keine Erde ahnet,
Bereitet der Himmel für dich!«

Ein Weh auch, denn nur Einer
Setzt über und betet allein.
Will außer mir denn Keiner
Gerettet und selig dort sein?



alle Gedichte von Karl May                                                                                           weiter


Inhalt der Gedichtsammlung "Himmelsgedanken"

Keine Kommentare: