> Gedichte und Zitate für alle: M. Dauthendey- Gedichte: Du blühst wie die Julirosen (22)

2014-03-17

M. Dauthendey- Gedichte: Du blühst wie die Julirosen (22)




Du blühst wie die Julirosen

Du blühst wie die Julirosen, mehr Rosen als Blätter am roten Strauch.
Ich knie bei dir, dein Gärtner im Beet, die Sonne verbrennt ihn,
Doch pflegt er dich mit den verbrannten Händen.

Bin nur auf die Erde gekommen, weil du auf Erden bist, schöne Frau,
Bin nur auf der Erde geblieben, weil du die Erde so schön machst.
Deine Augen sind mir Flügel, sie tragen mich tief und tiefer in dein Herz.

Wer goß Wein in dein Haar, daß es duftet und scheint?
Dein Gang ist lautlos und leuchtend wie der Gang der Sternbilder;
Die Wärme deiner Augen geht dir voran. Hörst du, das Feuer nennt dich Herrin und Königin.
Meine Zunge wird heiß und beredt für dich


alle Gedichte von Dauthendey                                                                                    weiter


alle Gedichte und Dichter

alle Gedichtsammlungen

Keine Kommentare: