> Gedichte und Zitate für alle: M.Dauthendey- Weltspuk: Vergangenes stand nah in dunklen.....(92)

2014-03-13

M.Dauthendey- Weltspuk: Vergangenes stand nah in dunklen.....(92)




Vergangenes stand nah in dunklen Lücken,

Lief wie die Wasserschrift durchs halbgefrorene Eis,
Zerrissen wie ein Brief in tausend Stücken;
Und Schnee schlief brütend drüber, wie ein Greis.

Nachtschnee, der aus sich selbst wie Phosphor blendet,
Vor dem das Dunkel keine Ruhe hat,
Durch Nachtschnee läuft der Weg, der niemals endet,
Und ist wie Ewigkeit, die keiner noch zertrat.

alle Gedichte von Dauthendey                                                                                weiter


Gedichtsammlung Weltspuk alle Gedichte

Keine Kommentare: