> Gedichte und Zitate für alle: Das liebliche Tier-Sinngedichte von F.Logau (20)

2014-04-25

Das liebliche Tier-Sinngedichte von F.Logau (20)




Das lieblichste Thier

Solt ich Wahl und Wandel führen
Unter aller Orte Thieren,
Sollte mir kein liebers seyn,
Als deß Natans Schäfelein.
Dieses leg an meiner Brust,
Nem auß meinen Händen Kost;
Wolle, die es sonsten trüge,
Gebe Tuch in eine Wiege.

alle Gedichte von Logau                                                                                           weiter



Keine Kommentare: