> Gedichte und Zitate für alle: Gedichte von F.Wedekind: Morgenstimmung (49)

2014-04-27

Gedichte von F.Wedekind: Morgenstimmung (49)




Morgenstimmung

Leise schleich’ ich wie auf Eiern
Mich aus Liebchens Paradies,
Wo ich hinter dichten Schleiern
Meine besten Kräfte ließ.

Traurig spiegelt sich der bleiche
Mond in meinem alten Frack;
Ach, die Wirkung bleibt die gleiche,
Wie das Kind auch heißen mag.

Wilhelmine, Karoline,
’s ist gesprungen wie gehupft,
Nur daß hier die Unschuldsmiene,
Dort dich die Routine rupft.



alle Gedicht von F.Wedekind                                          nächstes Gedicht von F.Wedekind



alle Dichter und Gedichte

Keine Kommentare: