> Gedichte und Zitate für alle: Gedichte von H.Löns: Der Tiergarten (15)

2014-04-02

Gedichte von H.Löns: Der Tiergarten (15)




Der Tiergarten

Noch sitzt der Kater auf dem Dache,
Und schon hat man sein Fell verkauft;
Noch hört der Tiergarten dem Fiskus,
Und schon man um den Zweck sich rauft.

Der möchte ihn zur Rennbahn machen,
Doch meine ich, für diesen Zweck
Stehn dort die Bäume sehr im Wege
Und deshalb müßten diese weg.

Zur Hasenheide will ein andrer
Ihn machen; ach, wie wunderschön,
Wenn Würstchenhändler dann dort grölen
Und zwanzig Karussells sich drehn.

Die Bäume fall'n, die Buden wachsen,
Und eine Tafel dort ich seh:
Der Tiergarten, der ist im Hofe,
Den Schlüssel kriegt man beim Portier.



alle Gedichte von H.Löns                                                         nächstes Gedicht von H.Löns

alle Dichter und Gedichte

Keine Kommentare: