> Gedichte und Zitate für alle: H.Löns: "Der kleine Rosegarten" : Häckerling (77)

2014-04-17

H.Löns: "Der kleine Rosegarten" : Häckerling (77)




Häckerling

Distel, Distel, Wegedorn,
Meinen Schatz hab' ich verlor'n;
Such' die Straße hin und her,
Wo mein Schatz geblieben wär.

Efeu, Efeu, Immergrün,
In die Fremde will ich zieh'n;
Wo kein Mensch mein Herzleid kennt,
Niemand meinen Namen nennt.

Birke, Birke, Maienbaum,
Meine Liebe war ein Traum;
Währte einen Sommer lang,
Ist dahin, wie Glockenklang.

Myrte, Myrte, Jungfernzier,
Was soll deine Blüte mir;
Denn es hat mir Schlechtigkeit
Häckerling vors Haus gestreut.

Hafer, Hafer, Schandenkraut,
Unglück ist mir angetraut;
Wo das tiefe Wasser rinnt,
Meine Seele Ruhe find't.


alle Gedichte von H.Löns                                                     nächstes Gedicht von H.Löns

Inhalt "Der kleine Rosengarten"

Keine Kommentare: