> Gedichte und Zitate für alle: Sinngedichte von F.Logau: Finsternis (51)

2014-04-07

Sinngedichte von F.Logau: Finsternis (51)




Finsternüß

Wann zwischen Menschen Hertz und zwischen Gottes Liebe
Der Erde Schatten fällt, so wird es schädlich trübe;
Dann Gottes Trost vergeht, der doch allein erfreut,
Drum bleibt dem Hertzen nichts, als Welt, das ist: nur Leid.

alle Gedichte von Logau                                                                                           weiter


alle Teile der Sinn-und Spruchgedichte von Logau

Keine Kommentare: