> Gedichte und Zitate für alle: Gedichte von T. Fontane: Am Apfelbaum (2)

2014-05-25

Gedichte von T. Fontane: Am Apfelbaum (2)




Am Apfelbaum

Als noch im stillen Tale
Der Frühling weilte kaum,
Stand ich zum letzten Male
An diesem Apfelbaum.

Es flochten Blütenflocken
- Erschöpft vom Wirbeltanz -
In ihren dunklen Locken
Geschäftig sich zum Kranz.

Der Winter ist gekommen.
Und nahm nach altem Brauch,
Und was er mir genommen.
Erweckt kein Frühlingshauch.

Auch heut ich's von den Zweigen
Wie Blüten fallen seh;
Doch tanzt den stillen Reigen
In Flocken nur der Schnee.

Ich seh vom Haupt ihn tropfen
Gleich Tränen niederwärts,
Und lauter hör ich klopfen
Mein tiefbewegtes Herz.

alle Gedichte von Fontane                                               nächstes Gedichte von Fontane

Gedichtsammlungen

Keine Kommentare: